1126 – Umgang mit Benzodiazepine und Lyrica

Jochen Brack

Viele substituierte Drogenabhängige konsumieren neben dem Heroin Benzodiazepine und/oder zunehmend auch Pregabalin (Lyrica). Den Benzodiazepinen und Pregabalin kommt eine besondere Rolle in den Konsummustern von Heroinabhängigen zu. Der Workshop soll sich u.a. mit den Fragen befassen, warum Heroinabhängige und andere Abhängigkeitserkrankte, noch einen zusätzlichen Konsum, insbesondere von Benzodiazepinen oder Lyrica betreiben sowie zur Frage wie die Behandlung gestaltet werden kann. In dem Workshop sollen die folgenden Fragen auch an Hand von Fallbeispielen diskutiert werden: Wie sehen die Wirkungen der Benzodiazepine oder von Lyrica aus? Wie hoch ist das Abhängigkeitspotential von Lyrica? Wie kann eine verantwortungsvolle Verschreibung der beiden Substanzen erfolgen oder sollte gänzlich auf die Verschreibung verzichtet werden? Welche Möglichkeiten des Entzuges von Benzodiazepinen oder von Lyrica gibt es? Wie gehe ich mit dem Konsum von Benzodiazepinen oder Lyrica konkret um?

Referent/innen: