1718 – Resilienz – Schlagwort oder hilfreiches Konzept?

Tina Deutenhauser, Barbara Waidhofer

Alles Resi oder was? Über den inflationären und den konstruktiven Gebrauch des Resilienz-Begriffs in Beratung, Therapie und Prävention: Resilienz hat sich in den letzten Jahren zum beliebten und leider beliebigen Schlagwort entwickelt, gerade auch in der Suchtarbeit & -prävention. Um einen professionellen Einsatz des Resilienz-Konstrukts zu gewährleisten, bedarf es einer kritischen Auseinandersetzung mit seiner Definitionshistorie, seinen Implikationen und der praktischen Anwendbarkeit jenseits der positive-thinking-Banalitäten. Zentral werden wir uns den komplexen Wechselwirkungen von Gefährdungen und Copingstrategien inklusive der provokanten Fragestellung, ob der Substanzkonsum auch ein Schutzfaktor sein kann, widmen.