1800 – Blockkurs Suchtmedizinische Grundversorgung

22. – 27. Mai 2018

Wir freuen uns sehr Ihnen im Rahmen der diesjährigen Suchttherapietage die vollständige Zusatz-Weiterbildung „Suchtmedizinische Grundversorgung“ anbieten zu können.

Die Weiterbildung ist von der Hamburger Ärztekammer zertifiziert. Sie richtet sich an Ärzte in Fort- und Weiterbildung sowie an niedergelassene Kolleginnen und  Kollegen, die substituierte Patienten behandeln. Sie ist die Voraussetzung zur Durchführung der Substitutionsbehandlung Opiatabhängiger gemäß Betäubungsmittel-Verschreibungs-verordnung (BtMVV), den Richtlinien der Bundesärztekammer und des Gemeinsamen Bundesausschusses.

Inhalte (u.a.):

  • Wissen zu substanzbezogenen Störungen (Alkohol, Tabak, Medikamente, illegale Drogen) sowie zu nicht-stoffgebundene Abhängigkeiten
  • Wissen zum Beratungs-/Behandlungssystem
  • Früherkennung und Diagnostik
  • Motivierende Gesprächsführung incl. ihrer praktischen Umsetzung
  • Entzugssyndrome und ihre Behandlung
  • Detailwissen zur Substitutionsbehandlung
  • Behandlung von Komorbiditäten und Begleitproblemen


Referentinnen und Referenten:

Dieter Ameskamp (Hamburg), Dr. Annina Carstens (Hamburg), Prof. Dr. Christian Haasen (Hamburg), Dr. Thomas Kuhlmann (Bergisch-Gladbach), PD Dr.  Jochen Mutschler (Meringen), Prof. Dr. Jens Reimer (Bremen), PD Dr. Gerhard Reymann (Dortmund), Dr. Mandy Roy (Hamburg), PD Dr. Ingo Schäfer (Hamburg), Dr. Peter Strate (Hamburg)

 

Der Preis für den gesamten Kurs (50 UE) beträgt 590,- € (Assistenzärzte 490,- €).

Die Kursgröße ist auf  20 Teilnehmende begrenzt.

Vormerkungen sind ab sofort möglich unter: kontakt@suchttherapietage.de