Illegale Drogen

1522 – Substanzbezogene Trainingsprogramme für Substituierte in psychosozialer Betreuung

Bernd Westermann Noch immer sind über opiatabhängige Menschen Mythen in Umlauf: Ausnahmslos alle würden „Beigebrauch“ praktizieren, das sei halt nicht zu ändern. Abstinenz hätten PatientInnen und Behandelnde in stiller Übereinkunft völlig aus dem Blick verloren. Sie anzustreben, gilt manchem sogar als Körperverletzung, mindestens fahrlässig, also unverantwortbar. Die Wirklichkeit unterscheidet sich erheblich von dieser Fiktion. Man […]



1524 – Die Internationalen Standards der WHO/UNODC zur Behandlung einer Drogenabhängigkeit und ihre praktische Umsetzung

Ingo Ilja Michels Auf der Generalvollversammlung der Vereinten Nationen zur Weltdrogenproblematik (UNGASS) im April 2016 in New York wurde eine Abschlusserklärung verabschiedet, mit einer Reihe von fortschrittlichen Elementen: Gesundheitspolitische Maßnahmen stehen im Vordergrund; Drogenpolitik ist als Gesundheitspolitik zu sehen, auch eine „medikamentöse Behandlung“, gemeint ist eine Opiatsubstitutionsbehandlung ist Teil des von allen Mitgliedsstaaten der UN […]