Themen

1001 – Zigaretten, Shishas, E-Zigaretten, “Heat-not-Burn”-Produkte – Neue und alte Herausforderungen für Prävention und Therapie

Reiner Hanewinkel In den letzten 15 Jahren hat sich in Deutschland ein bemerkenswerter Imagewandel vollzogen. Während vor wenigen Jahren noch so gut wie überall geraucht werden durfte, Tabakwaren sehr preiswert waren und 24 Stunden am Tag ohne soziale Kontrolle erworben werden konnten, wurden verschiedene Maßnahmen zur Eindämmung der Tabakepidemie konsequent umgesetzt. Dieser sogenannte Policy-Mix der […]



1820 – Fachtag Prävention und Behandlung von Suchtproblemen bei Flüchtlingen – Das PREPARE-Netzwerk

Zusatzveranstaltung des Zentrums für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) Hamburg Prävention und Behandlung von Suchtproblemen bei Flüchtlingen – Das PREPARE-Netzwerk Donnerstag, 24.05.2018, 9.00 – 12.00 Uhr, Hörsaal Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei, sie kann ohne Anmeldung besucht werden. Die Beratung und Behandlung geflüchteter Menschen stellt die Suchthilfe vor erhebliche Herausforderungen. Durch belastende Erfahrungen im Herkunftsland […]



1605 – Fallseminar

Gerhard Reymann, Thomas Kuhlmann Dieses Seminar richtet sich an alle, die erste Erfahrungen mit MI haben (z.B. nach der Teilnahme an einem MI-Workshop) und die ihre praktischen Erfahrungen mit diesem Kommunikationsstil reflektieren und vertiefen möchten. Anhand von eigenem Material und konkreten Fallbeispielen werden in Rollenspielen Chancen und Grenzen dieser Therapietechnik bearbeitet und anschließend reflektiert. Dabei […]



1612 – Freiheit für das abhängige Gehirn – Freiheit für das Suchtgedächtnis

Eva Pawlas Langjährige Erfahrungen in der Suchttherapie zeigt, dass auch nach dem körperlichen Entzug weiterhin eine Abhängigkeit im Sinne eines „Suchtgedächtnisses“ besteht. Deshalb neigen viele Menschen mit einer Abhängigkeitsthematik, egal aus welcher Substanz- oder Verhaltensgruppe, auch nach Jahren der Abstinenz immer wieder zu Rückfällen. In dem Vortrag soll in knapper Form vermittelt werden, wie das […]



1106 – Drogenkleinhandel und (organisierte) Kriminalität – Forschungsergebnisse und Konsequenzen für Politik und Praxis

Bernd Werse Das Seminar stellt Ergebnisse eines deutsch-österreichischen Forschungskonsortiums mit dem Titel „Drogenkleinhandel und organisierte Kriminalität“ (DROK) vor: Ein Vergleich unterschiedlicher Typen profitorientierter Kleindealer auf Basis von 40 qualitativen Interviews, Resultate aus einer Online-Befragung von knapp 3.000 erfahrenen KonsumentInnen illegaler Drogen, sowie Ergebnisse einer Analyse von Darknet-Märkten, Foren und ähnlichen Onlinequellen zum Drogenhandel im Internet. […]



1108 – DrogenKulturKontrolle: Drogenverbot, Suchtbegriffe und Kultursoziologie

Gerrit Kamphausen Drogenpolitik und Suchtbehandlung sind stets im Hier und Jetzt verortet. Verbesserungen sind nur in kleinen Schritten und gegen große Widerstände möglich. Gesellschaftliche Zusammenhänge, insbesondere die historische Betrachtung der Entstehung des Drogenverbots, der Suchtbegriffe und der Zusammenhänge zwischen diesen beiden Gebieten der Drogenpolitik sind bisher keine Grundlage der bürokratischen Entscheidungsfindung. Das Seminar behandelt die […]