Gebühren

Grundkarte bis 31. März 2018 – spezielles Angebot
Bis 31. März 2018 beträgt die Gebühr für die Grundkarte € 100,-. Die Grundkarte enthält eine Bearbeitungsgebühr von € 25,-.

Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten, überweisen Sie diesen Betrag bitte unabhängig von der Buchung weiterer Veranstaltungen. Sie können weitere Veranstaltungen auch nach Ende März buchen.
Ihre Anmeldung ist mit dem Zahlungseingang verbindlich

Grundkarte ab 1. April 2018 Ab 01. April 2018 beträgt die Gebühr für die Grundkarte inklusive Bearbeitungsgebühr € 130,-.
Seminare Die Gebühren staffeln sich entsprechend der Zeitdauer der Veranstaltungen. Die Zeitdauer ist zu jeder Veranstaltung angegeben.

Veranstaltung 90 min: € 22,-
Veranstaltung 180 min: € 44,-
Veranstaltung 270 min: € 66,-
Veranstaltung 360 min: € 88,-
Jede weitere 90 min Einheit: € 22,-

Ermäßigungen
  • Studierende, Erwerbslose und EmpfängerInnen von Grundsicherung zahlen 50% der Normalgebühren.
  • Pflegekräfte zahlen zwei Drittel (67%) der Normalgebühren.
  • Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin (DGS e.V.) und der Deutschen Gesellschaft für Suchtpsychologie e.V. (DG SPS) erhalten eine Ermäßigung von 10%.

Ermäßigungen können nur in Verbindung mit einem entsprechenden, aktuellen Nachweis berücksichtigt werden (Kopie des Nachweises bitte der Anmeldung beilegen).

Gruppenkarte Bei einer Anmeldung von mehr als 5 Personen aus einer Institution gilt das spezielle Angebot für die Grundkarte von € 100,- (unabhängig vom Anmeldedatum). Um den Gruppentarif zu erhalten, müssen die Anmeldungen gesammelt eingereicht werden. Nachgereichte Einzelanmeldungen können wir aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr akzeptieren
Tagesgrundkarte Tagesgrundkarte € 60,- (nur vor Ort erhältlich!) Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
Bezahlung Nach dem Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung, auf der Ihre Veranstaltungen aufgelistet sind sowie eine Rechnung. Bitte zahlen Sie für Veranstaltungen erst nach Eingang der Rechnung. Die verbindliche Buchung gewünschter Seminare kann erst bei Zahlungseingang erfolgen.
Hinweis: Bei späterer Anmeldung und Überweisung nach dem 16. Mai 2018 ist es erforderlich, dass der Zahlungsbeleg mitgebracht wird. Bei Überweisungen, die nicht rechtzeitig eingegangen sind und nicht belegt werden können, muss der Betrag im Tagungsbüro vor Ort in bar entrichtet werden.
Erstattung bei Ausfall Wenn Seminare, Kurse, Übungen ausfallen, werden die überwiesenen Gebühren vollständig erstattet.
Rücktritt von der Teilnahme Bei Rücktritt von der schon gebuchten Teilnahme an den Suchttherapietagen werden die überwiesenen Beträge rückerstattet (Die Bearbeitungsgebühr von € 25,- wird einbehalten). Nach dem 20. April 2018 können wir mit Rücksicht auf die anderen TeilnehmerInnen keine Rückerstattung mehr leisten.
Änderungen Für Änderungen in der Belegung von Einzelveranstaltungen, die nachträglich auf Wunsch der TeilnehmerIn erfolgen, fällt eine Änderungsgebühr von € 10,- an.