1713 - Übergänge schaffen – vom Partysetting in die Bearbeitungsstelle?!

Donnerstag 09.00-10.30

Rüdiger Schmolke, Andrea Piest

Die Lebenslagen drogengebrauchender Menschen sind höchst divers. Stetig entstehen neue Substanztrends, Bedarfslagen der Adressat:innen der Drogenarbeit ändern sich rasant. Die Angebote
des Notdienst Berlin e.V. verbinden proaktive und selektive Prävention mit Jugendlichen und Frühinterventionsangebote für Risikokonsumierende und deren Angehörige mit niedrigschwelligen Angeboten, Drogenberatung, Betreuung im Rahmen therapeutischer Angebote und intensiven Angeboten für Kinder und deren von Abhängigkeitserkrankungen betroffenen Eltern. Im Workshop geben wir Einblicke und diskutieren, wie z.B. die Vor-Ort Arbeit im Partysetting und die Straßensozialarbeit Übergänge in weiterführende Unterstützungsangebote ebnen können und wie es gelingen kann, intern, aber auch in trägerübergreifenden Kooperationen ein vielfältiges funktionales Unterstützungsangebot zu entwickeln.

Seminar
Weitere Veranstaltungen
Donnerstag 09.00-10.30
90 min


Die Veranstaltung kann gebucht werden