Veranstaltung(en) von ‘ Hinz; Heike ’

1212 – Was erleben Kinder alkoholkranker Eltern?

Heike Hinz In Familien, in denen zumindest ein Elternteil suchtkrank ist, übernehmen Kinder früh Verantwortung, es wird gelogen, Kinder schämen sich, sie vereinsamen. Dies hat Auswirkung auf die Persönlichkeitsentwicklung. Die Folgen können emotionale Verflachung, Kontaktstörungen, Aggressivität und Unruhe, Unberechenbarkeit und Lernstörungen sein. Die Umwelt reagiert oft schon im Kindergarten und in der Schule auf die […]



1312 – Medikamentenabhängigkeit – eine unterschätzte Problematik

Heike Hinz In Deutschland sind genauso viele Menschen von Medikamenten wie vom Alkohol abhängig. In der Behandlung sind Medikamentenabhängige aber deutlich unterrepräsentiert. Dies hat seinen Grund auch darin, dass die Abhängigkeit von Schmerz- und Beruhigungsmitteln in der Regel eine ärztlich verordnete Sucht ist. Medikamentenabhängigkeit beginnt häufig schleichend, manchmal sind alltägliche Belastungen (wie Schlafstörungen oder Arthrosen) […]



1408 – Die Ausweglosigkeit des Glücksspielers

Heike Hinz Glücksspieler werden abhängig auf der Suche nach Thrill, Kompetenzerfahrung, Glück. Der Teufelskreis der Sucht führt in Unglück, Langeweile und Selbstverachtung. Es wird dargestellt, was die Erkrankung aufrecht erhält, wie ein Ausweg aussehen kann. Glücksspielabhängige „zocken“ nicht nur im direkten Umgang mit dem Glückspielautomaten. Dass das „Zocken“ schließlich den gesamten kommunikativen Raum einnimmt, macht […]